Borussia Dortmund Champions League Tickets

Christopher März 31, 2014 keine Kommentare »
Borussia Dortmund Champions League Tickets
VN:F [1.9.22_1171]
4.4/5 on 11 Stimmen

Champions League Gruppenphase 2014-15

Borussia Dortmund Tickets – Champions League

Datum Spiel Stadion Preis Bestellen
2014Okt22 Galatasaray – Borussia Dortmund – Champions League 2014-15 Turk Telekom Arena, Istanbul Karten ab
79,24 €
Tickets hier
http://www.giga-sport.de/borussia-dortmund-tickets-karten-bvb-champions-league/
2014Nov04 Borussia Dortmund – Galatasaray – Champions League 2014-15 Signal Iduna Park, Dortmund Karten ab
104,9 €
Tickets hier
http://www.giga-sport.de/borussia-dortmund-tickets-karten-bvb-champions-league/
2014Nov26 Arsenal – Borussia Dortmund – Champions League 2014-15 Emirates Stadium, London Karten ab
198,22 €
Tickets hier
http://www.giga-sport.de/borussia-dortmund-tickets-karten-bvb-champions-league/
2014Dez09 Borussia Dortmund – Anderlecht – Champions League 2014-15 Signal Iduna Park, Dortmund Karten ab
102,16 €
Tickets hier
http://www.giga-sport.de/borussia-dortmund-tickets-karten-bvb-champions-league/
ab 79.24 €
Letzte Aktualisierung: 21.10.2014 19:18

Champions League Viertelfinale 2013-14

Borussia Dortmund – Real Madrid Tickets

Dortmund. Die Fans von Borussia Dortmund drehen durch! Sie sind heiß auf die Duelle gegen Real Madrid. Nun kam es sogar zu Auseinandersetzungen beim Ticketkauf! Im Vorfeld des Kracher-Spiels kam es nun zu Randale, Verletzten und sogar einer Festnahme. Bereits seit Sonntagnachmittag campierten die eingefleischten Fans vor der Geschäftsstelle des BVB. Von Stunde zu Stunde wurden es mehr, vor den Fan-Shops tummelten sich mehrere Hundert. Darunter waren jedoch auch Schwarzhändler. Ihre Anwesenheit führte zu Eskalationen.

Eine Polizeisprecherin Cornelia Weigandt sagte der Bild: „Immer wieder haben sich Personen vorgedrängelt, dadurch wurde die Stimmung aggressiv. Als sich dann mehrere Personen provozierend an der Schlange vorbeidrängelten, kam es zu Schlägereien. Es waren tumultartige Zustände!“

Knapp 100 Beamte mussten für Ruhe sorgen, sogar einen Beteiligten festnehmen. Zudem stehen in der Endbilanz zwei Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

Ein frustrierter Fan sagte dem Blatt: „Die Eskalation war abzusehen. Der BVB wollte wohl sparen. Es waren viel zu wenige Ordner da, und die haben nichts unternommen. Als ich mich über die Vordrängelei beschwert habe, hieß es nur: ‚Ihr seid alt genug.’“

Bereits nach einer Stunde war das Spiel ausverkauft. 66.000 Zuschauer werden am 24. April gegen Real Madrid im Stadion sitzen und den BVB zu einem Sieg peitschen.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke räumte inzwischen Fehler beim Karten-Chaos ein: „Wir haben den unfassbaren Ansturm unterschätzt. Das müssen wir uns auf die Fahnen schreiben. Wir werden unsere Lehren daraus ziehen und bei solchen Spielen keinen freien Vorverkauf mehr anbieten.“

30.03.2014. Im Viertelfinale der UEFA Champions League trifft Borussia Dortmund auf die Superstars von Real Madrid. Das ist aus sportlicher Sicht ein absoluter Knaller – aber wirklich zufrieden sind die Borussen damit nicht. Die beiden Spiele könnten nämlich die letzten sein, die der BVB in der Königsklasse des Fußballs in dieser Saison macht.

„Es war ohnehin klar, dass uns im Viertelfinale eine sehr hohe Hürde im Weg stehen würde. Nun ist es eben vielleicht die höchste, die es im europäischen Fußball gibt“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Sorgen machen den Dortmundern vor allem die vielen Verletzten, jüngster Neuzugang im Lazarett ist Marcel Schmelzer.

Dennoch: Dass die Madrilenen nicht unschlagbar sind, hat der BVB ja selbst gezeigt, wenn auch schon im vergangenen Jahr. Damals schickten sie die Spanier im Halbfinal-Hinspiel mit einem starken 4:1 nach Hause, das 0:2 bei Real fiel nicht mehr ins Gewicht. Alle vier Tore in Dortmund erzielte Top-Torjäger Robert Lewandowski, doch ausgerechnet der wird im ersten Aufeinandertreffen am 2. April verletzt passen müssen.

 Borussia Dortmund - Real Madrid Tickets

Estadio Santiago Bernabeu

Nicht nur deshalb wird es für den BVB in diesem Jahr ungleich schwieriger. „Madrid ist im Vergleich zur letzten Saison noch stärker geworden, auch personell“, meinte Sportdirektor Michael Zorc. Auch wenn das jüngste Clásico gegen Barcelona mit 3:4 verloren ging, legt Real Madrid eine fast schon unheimliche Konstanz an den Tag. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti ist in allen Situationen auf den Punkt präsent, spielt ruhig und macht im Spielaufbau nach vorne kaum Fehler. Die Offensive sprudelt nur so vor Kreativität, Superstar Cristiano Ronaldo trifft, wie er will. Diese Spielfreude gepaart mit konzentriertem Spiel mit und gegen den Ball ist für den BVB eine gefährliche Mischung.

Carlo Ancelottis Reaktion auf die Auslosung war dennoch verhalten: „Die Dortmunder können in der Bundesliga den Titel nicht mehr gewinnen. Das heißt, dass sie in der Champions League umso motivierter sein werden.“ Die Stärken der Borussen sieht Ancelotti vor allem in der Defensive. Die werden sie gegen die offensivstarken Spanier mit Sicherheit brauchen.

Das Hinspiel steigt am Mittwoch, 2. April, im Estadio Santiago Bernabeu im Madrid. Die Entscheidung fällt dann am 8. April im Dortmunder Signal Iduna Park.

Champions League Achtelfinale 2013-14

Borussia Dortmund – Zenit St. Petersburg

16.12.2013 Für den deutschen Meister von 2012 war die Auslosung geglückt. Mit Zenit St. Petersburg erwischten sie ein vermeintlich leichtes Los. Gegen die Russen gibt es aber auch einen großen Nachteil. Sie müssen im Winter in Russland antreten. Kein Zuckerschlecken in der Kälte…

“Zenit St. Petersburg verfügt über einen hochkarätig besetzten Kader und führt aktuell punktgleich mit Tabellenführer Lokomotive Moskau die russische Liga an”, warnte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: “Wir haben uns in der vielleicht schwierigsten Vorrundengruppe mit zwölf Punkten als Gruppensieger durchgesetzt. In der Königsklasse zu überwintern, war eines unserer erklärten Saisonziele. Wir haben es erreicht und wären ehrlich gesagt mit jedem heute zugelosten Achtelfinalgegner absolut einverstanden gewesen.”

Im vergangenen Jahr bekamen sie es zur gleichen Zeit mit den Ukrainern von Shakhtar Donetsk zu tun. Auch in der Ukraine war es kalt. Aber es gab auch einen anderen Fakt, wie Michael Zorc nach der Auslosung in Erinnerung rief: “Die russische Liga beginnt für Zenit erst wieder am 8. März, vielleicht eine kleine Parallele zu unserem letztjährigen Duell mit dem ukrainischen Topklub Shakhtar Donetsk.” Und weiter: “Zenit hat sich in den vergangenen Jahren zu einer russischen Top-Mannschaft entwickelt und viel Geld in Akteure wie den brasilianischen Nationalstürmer Hulk oder den belgischen offensiven Mittelfeldspieler Axel Witsel investiert.”

Zenit ist keine namenlose Hausnummer. Sie sind in der Gruppenphase hinter Atletico Madrid zwar Gruppenzweiter geworden, doch was sich auf den ersten Blick stark anhört, ist angesichts der nur sechs Punkte auf den zweiten nicht mehr unbedingt so. Einmal trotzten sie den Spaniern ein Remis, einmal verloren klar sie mit 1:3. Auch gegen Austria Wien reichte einmal nur zu einem 1:1. Offensiv gefährlich können sie dennoch sein!

Champions League Gruppenphase 2013-14 – Gruppe F

Es ist keine Todesgruppe wie noch vor einem Jahr, doch auch hier ist Vorsicht geboten. Kapitän Sebastian Kehl meinte gleich nach der Auslosung, die Gruppe erinnere ihn an den Auftritt vor zwei Jahren. „Wir haben die Möglichkeit, es in diesem Jahr gegen Arsenal und Marseille deutlich besser zu machen als beim ersten Mal, als wir nach langer Abstinenz in die Champions League zurückgekehrt sind.“ Für Trainer Jürgen Klopp ist die Gruppe „genial“ und „ausgeglichen“: „Wir haben gegen Arsenal ein bisschen was gut zumachen und wir haben auch gegen Marseille ein bisschen was gut zumachen. In Neapel war ich noch nicht, freue mich aber jetzt schon auf die Atmosphäre. Das wird sehr, sehr spannend.“

Borussia Dortmund – Arsenal London

Emirates Stadium - Arsenal FC

Emirates Stadium – Arsenal FC

Ein Gegner, den man nie richtig einschätzen kann. In den vergangenen Jahren rutschten sie immer mehr ins Mittelmaß ab, doch schafften zum 16. Mal in Serie unter Arsene Wenger souverän den Einzug in die Gruppenphase. Vor zwei Jahren spielten sie einmal 1:1 im Signal-Iduna-Park, in London verlor Dortmund damals 1:2.

Borussia Dortmund – Olympique Marseille

Auch vor zwei Jahren in der Gruppe mit dem deutschen Meister, kehren sie nun nach einem Jahr Champions-League-Abstinenz zurück. Wie auch der BVB sind sie stark in die Saison gestartet und wollen die Krone Frankreichs von Paris Saint-Germain zurück. Vor zwei Jahren siegten sie daheim 3:0 und in Deutschland 3:2. Gegen den vermeintlich leichtesten Gegner der Gruppe hat Borussia Dortmund bereits im Hinspiel eindrucksvoll 3:0 gewonnen. Ein Sieg ist nun auch in Frankreich Pflicht, wenn auch die Spiele gegen Olympique Marseille am Ende vielleicht nicht zählen.

Stünde am Ende der Gruppenphase ein Patt der drei Teams aus Neapel, London und Dortmund, würden die Spiele beziehungsweise die Tore gegen Marseile rausgerechnet werden. Viele Tore schießen hilft somit nicht unbedingt. Dortmund sollte vor allem gegen die Italiener den Kasten sauber halten.

Auch wenn das Überwintern in der Königsklasse nicht zustande kommen sollte, so ist die Europa League ein zumindest kleiner Trost. Hier könnte der BVB zu Titelehren kommen, aber die Priorität liegt auf der Champions League.

Wenn die Dortmunder Fans nach Frankreich wollen, dann nur zu. Während es in Deutschland schneien und kalt sein wird, ist es in Marseille mit zehn Grad angenehm warm. Ein Trip lohnt sich, Tickets lassen sich auch noch in Frankreich finden. Die Ticketpreise gehen bei ca. 25€ los.

Borussia Dortmund – SSC Neapel

Langsam aber sicher hat dich der SSC Neapel zur Nummer Zwei in Italien gemausert. In der abgelaufenen Saison waren sie lange der ärgste Konkurrent des späteren Meisters Juventus Turin. Vor zwei Jahren waren sie zusammen mit Bayern München und Manchester City in Gruppe A und kamen weiter! Im Achtelfinale war gegen Chelsea Endstation. Nach dem Neapel 3:1 in der Heimat gewann, mussten sie sich in London in der Verlängerung 4:1 geschlagen geben.

Von den härtesten Wochen der Halbserie sprach BVB-Präsident Reinhard Rauball. Und er hat nicht ganz unrecht.  Mit dem Spiel gegen Bayern München gibt es eine erste Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft, in der Champions League droht nach der Niederlage gegen Arsenal das Aus, wenn auch gegen die Italiener aus Neapel kein Sieg gelingt.

Jeder erinnert sich noch an den Wutausbruch von Jürgen Klopp aus dem Hinspiel, dass die Dortmunder Elf unglücklich mit einem Mann weniger verlor. Dieser rabenschwarze Tag wurde durch überzeugende Auftritte gegen Marseille und in London zwar wett gemacht, doch die Niederlage gegen die Engländer und den gleichzeitigen Sieg der Italiener gegen Olympique ließen die gute Ausgangsposition zunichte werden.

Dortmund strauchelte nach der Niederlage gegen Mesut Özil und Co. leicht, aber von Krise wollte niemand reden. In der Champions League wollen sie nun wieder angreifen und das blamable Ausscheiden von vor zwei Jahren vergessen machen, als sie auch gegen Marseille und Arsenal ran mussten, aber kein wirkliches Land in der Gruppe sahen.

Wo gibt es Tickets für Borussia Dortmund gegen SSC Neapel ?

Die breite Masse muss vor der Tür des Signal-Iduna-Parks bleiben. Wieso? Die Tickets gab es nur für Vereinsmitglieder von Borussia Dortmund. Die einzige Möglichkeit das Speil Live zu sehen ist über eine Ticketbörse von Zweitmarktanbietern.

Champions League Finale 2012-13

Borussia Dortmund – FC Bayern München

Madrid. London is calling and Dortmund is coming! Wembley, Achtung hier kommt Borussia Dortmund! Bis zu 25.000 Fans werden am 25. Mai in die Ruhmeshalle des Fußballs pilgern und den Bundesligisten unterstützen.

Denn der Traum vom Champions-League-Finale wurde wahr, nachdem Real Madrid einmal den schwarz-gelben Fluch an Haut und Haaren zu spüren bekam. Zwar ging Real im eigenen Stadion als Gewinner vom Platz, aber in der Addition beider Spiele doch als Verlierer. Die Männer von Jürgen Klopp verloren gegen die Königlichen von Jose Mourinho das Rückspiel mit 0:2 in Madrid, gewannen aber bekanntlich das Hinspiel mit 4.1. Das macht nach Adam Riese 4:3 für den BVB.

BVB - Borussia Dortmund Tickets

BVB – Borussia Dortmund

Nun dürfen sich 25.000 Fans auf das Finale in London freuen. Wie sie allerdings an die Karten kommen ist noch nicht klar. Nur eines ist sicher, an Vorverkaufsstellen wird es sie nach dem Chaos für die Halbfinalkarten nicht mehr geben, das hat BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bereits nach dem unglaublichen Run auf die Tickets angekündigt: „Wir haben den unfassbaren Ansturm unterschätzt. Das müssen wir uns auf die Fahnen schreiben. Wir werden unsere Lehren daraus ziehen und bei solchen Spielen keinen freien Vorverkauf mehr anbieten.“

Mario Götze und vielleicht ja auch Robert Lewandowski haben nun die einmalige Gelegenheit als gemachte Champions-League-Sieger zu ihrem neuen Verein Bayern München zu gehen und mit ihrem letzten Spiel ihren neuen Klub nochmals so richtig zu ärgern.

Champions League Halbfinale 2012-13

Borussia Dortmund – Real Madrid

Real Madrid - Der Steile Weg

Real Madrid – Der Steile Weg zum Sieg für Dortmund

16.04.2013. Die Halbfinalspiele in der Champions League stehen fest! Es sind zwei deutsch-spanische Duelle! Erneut muss Dortmund gegen Real ran und Bayern kriegt es mit Barcelona und Lionel Messi zu tun. Spannung pur in der Champions League! Was war es für ein Fußballfestival gegen den FC Malaga! In der Nachspielzeit sicherte sich der BVB das Weiterkommen, den Einzug ins das Halbfinale der Champions League! Die Schwarz-Gelbe Partie geht nun erneut mit Real Madrid weiter. Bereits in der Todesgruppe schlugen sie die Madrilenen im heimischen Stadion und kamen in Spanien zu einem starken Unentschieden.

Borussia Dortmund - Echte Liebe

Borussia Dortmund – Echte Liebe

Die Geschichte wiederholt sich und Dortmund muss wieder gegen die Königlichen ran! In Madrid brachten sie Mourinho an den Rand einer Niederlage, daheim siegten sie sogar. Es ist also alles drin! Borussia Dortmund begeistert Europa mit dem Fußball, den sie spielen! In der sogenannten Todesgruppe mit Manchester City, Ajax Amsterdam und Real Madrid sind sie ungeschlagen als Gruppenerster durchgerauscht. Gegen Donezk mühten sie sich in der Ukraine, doch fertigten sie mit 3:0 im eigenen Stadion ab. Im Viertelfinale machten sie es nach vielen vergebenen Chancen gegen Malaga noch einmal spannend und siegten in den letzten Sekunden.

Für Lars Ricken, den letzte Dortmunder Champions-League Sieger, brachte der Sieg noch einmal „die letzte Motivation“: „Um die Champions League zu gewinnen, braucht man brutale Effektivität. Das war ja auch bei meinem Tor der Fall. Dieser eine Moment – da musst du zuschlagen.“ Nun müssen die in ganz Europa gefürchteten Marco Reus, Mario Götze und Robert Lewandowski gegen Real Madrid erneut treffen!

 

Real Madrid - Estadio Santiago Bernabeu

Real Madrid – Estadio Santiago Bernabeu

Real Madrid zeigte im heimischen Estadio Bernabeu im Viertelfinale seine Klasse, fertigte Galatasaray mit 3:0 ab, geriet aber in Istanbul noch einmal unter Druck. Die Gastgeber siegten sogar noch mit 3:2. Real schaltete ganz klar auch einen Gang zurück, aber offenbarte die einen oder anderen Schwächen in der Defensive.

Madrid ist aber nach vorn unheimlich stark. Ganze 119 Versuche erarbeiteten sie sich und allein Cristiano Ronaldo erzielte elf der insgesamt 23 Tore der Königlichen. Mourinho will sich mit dem ganz großen Titel verabschieden, davon gehen viele Kritiker aus. Wie immer werden die Tickets in kürzester Zeit ausverkauft sein, denn die Nachfrage nach Karten für diesen Kracher ist enorm hoch.

Vor dem Dortmund-Hammer in Madrid: Ticket-Nachfrage steigt um 520 Prozent

Spanien ist für deutsche Fußball-Fans eine Reise wert: Zehntausende Anhänger von Borussia Dortmund würden beim Champions-League-Rückspiel im Estadio Santiago Bernabéu gerne dabei sein. Bei viagogo.de, der weltweit größten Ticketbörse, stieg die Nachfrage nach Tickets um 520 Prozent. Bereits nach dem ersten Tor von Robert Lewandowski in der 8. Minute verzeichnete viagogo mehr als 7000 Suchanfragen.

viagogo.de gilt als die einzig sichere Online-Plattform, um noch ein Ticket für das ausverkaufte Spiel zu erwerben. Der Ticket-Marktplatz viagogo.de ist derzeit die einzige Alternative zu den restlos ausverkauften Vorverkaufsstellen, um garantiert und sicher eine Karte für das Rückspiel in Spanien zu ergattern.

Bei viagogo.de erhalten Käufer rechtzeitig ihr gekauftes Ticket, sodass sie ohne Probleme die Veranstaltung besuchen können. Zahlreiche Sicherheitsbestimmungen und ein umfassender Service heben viagogo.de von anderen Anbietern ab.„Es war ein fesselndes Spiel – jeder vor dem Bildschirm zu Hause hat sich sicherlich gewünscht, er wäre im Stadion dabei gewesen. Fans wollen das Rückspiel jetzt erst recht live verfolgen“,sagt viagogo-Unternehmenssprecher Steve Roest. „So konnten wir auf viagogo.de einen stetigen Anstieg bei der Karten-Nachfrage beobachten. Fünf Minuten nach Lewandowskis erstem Tor in der 8. Minute gab es bereits 7000 Suchanfragen für das Duell des BVB in Spanien!“

Champions League Viertelfinale 2012-13

Borussia Dortmund – FC Malaga

FC Malaga - Stadion La-Rosaleda

FC Malaga – Stadion La-Rosaleda

Losglück beim BVB! Ein Duell mit den Bayern oder mit Barcelona käme wohl zu früh, doch die Spanier des FC Malaga können geschlagen werden, wenn auch man ihre ungemeine Heimstärke nicht unterschätzen darf! In der Primera Division kämpfen sie um den vierten Platz, haben sich als ernstzunehmende Kraft etabliert, standen jedoch durch ihre finanziellen Probleme immer wieder im Vordergrund. Durch ausbleibende Gehaltszahlungen wurden sie für ein Jahr aus dem Europapokal verbannt, doch nun hoffen sie auf eine Begnadigung, denn sie „haben nunmehr unsere Pflichten erfüllt und werden das auch beweisen“, wie es auf der Internetseite des Klubs heißt.

Dortmund ist gewarnt, hat aber auch mit Jürgen Klopp einen ausgewiesenen Taktikfuchs in der Verantwortung. Dem ersten Platz in der Todesgruppe mit Real Madrid, Ajax Amsterdam und Manchester City ließen sie mit der 3:0-Gala im Achtelfinalrückspiel gegen Schachtjor Donezk ein weiteres Ausrufezeichen folgen. Der BVB ist höchstmotiviert, denn die Champions League ist für sie die letzte Titelmöglichkeit in 2013. Wenn das kein Ansporn ist! Als Neuling schon im Viertelfinale zu stehen, ist eine große Leistung, doch auch das Halbfinale ist möglich, denn nicht wenige glauben, dass Malaga an guten Tagen jeden Gegner schlagen kann. Vielleicht eifern sie ja Villareal nach, die 2006 als Neulinge bis ins Halbfinale der Königsklasse vordrangen. Und wer saß damals auf der Bank, genau, der heutige Malaga-Coach Manuel Pellegrini.

Die Tickets waren innerhalb von kürzester Zeit ausverkauft, so das nur noch wenige Restkarten auf verschiedenen Zweitmarkt Ticketbörsen verfügbar sind.

Champions League Achtelfinale 2012-13

Borussia Dortmund – Schachtjor Donezk

Schachtjor Donezk - Donbass Arena

Schachtjor Donezk – Donbass Arena

Der BVB ist im Achtelfinale der Champions League und heute ist ihr Los gefallen: bei der heutigen Auslosung in Nyon wurde für die Borussia aus Dortmund der ukrainische Gegner Schachtjor Donezk gezogen – wohl das härteste Los, welches eine deutsche Mannschaft gezogen hat. Nicht desto trotz muss sich die junge Mannschaft von Jürgen Klopp auch diesem Gegner stellen.

Borussia Dortmund hat als Gruppenbester die Vorrunde abgeschlossen und ist gemeinsam mit dem zweiten der Gruppe D Real Madrid in die K.O. Phase eingezogen. Mit Donezek treffen sie jetzt auf einen Gegner, den Sie letztmalig vor gut 10 Jahren in der Champions League Qualifikation besiegen konnten. Ist zwar schon lange her, aber damit sind die Borussen die einzige deutsche Mannschaft, die die Ukrainer bezwingen konnten. Der letzte deutsche Verein, der gegen Donezk kapitulieren musste, waren die Schalker in der ersten Runde der UEFA Europaleague. Nicht desto trotz wird Borussia Dortmund wiederholt ihr Bestes geben müssen. Reus, Lewandowski und Co. sind starke und torgefährliche Spieler, die beim Hinspiel in Donezk am 13. und den Rückspielen am 05. März im Signal Iduna Park wieder Fussballzauber bringen müssen, um im Viertelfinale mit dabei zu sein.

Donezk hat sich als zweiter in der Gruppe E für das Achtelfinale der Champions League hinter Juventus Turin qualifiziert und da mit den Champions League Gewinner des Vorjahres, den FC Chelsea, aus dem Tunier befördert. Donezk ist gefürchtet – der Ukrainische Verein ist bereits 7maliger Meister geworden (das letzte mal 2012) und hat 2009 den UEFA Pokal Sieg mit nach Hause genommen. Der Verein trägt seine Spiele im Donbass Arena aus, in dem bis zu 51.000 ZuschauerPlatz finden. Hinter dem Verein bzw. als Vereins Chef steht der Milliardenschwere Rinat Achmetow, der dem Team rund um Trainer Lucescu eine spielstarke Mannschaft ermöglicht. Allein acht brasilianische Fussballspieler nennen Donezk ihre Heimat.

Champions League Gruppenphase 2012-13 – Gruppe D

Borussia Dortmund - Echte Liebe

Borussia Dortmund – Echte Liebe

Am 30.08.2012 beginnt mit der Auslosung der UEFA CL Gruppenphase der erste Meilenstein für die Vereine. Endlich Gewissheit gegen welche Spitzenmannschaften man sich durchsetzen muss, um in die K.O. – Phase zu kommen. Mit dabei Borussia Dortmund. Zweifacher Deutscher Meister und letztjähriger Double-Sieger hat sich viel vorgenommen. 1997 war Borussia Dortmund der erste deutsche Verein, der die Königsklasse gewinnen konnte. Mit einem legendären 3:1 gegen Juventus Turin konnte man, im Stadion des Rivalen Bayern München, den größten Titel der Vereinsgeschichte feiern.

In der letzten Saison musste der BVB Lehrgeld in der Champions League bezahlen. Die junge Truppe um Jürgen Klopp spielte schönen Fussball und dominierte einen Großteil der Spiele, doch wurde nicht belohnt. Die Mannschaft war zu unerfahren und am Ende reichte es nicht einmal für den 3.Platz und die Qualifikation für die Europa-League. Für diese Saison in der UEFA Champions League hat sich die Mannschaft richtig was vorgenommen. Der Fussballtempel, Signal – Iduna Park, soll nicht nur beben, sondern es sollen auch noch die Punkte dort bleiben.

Die Mannschaft ist weiter gereift und hat sich gegenüber der vorletzten Saison in der vergangenen Saison nochmals verbessert. Nun will man auch international angreifen und zumindest die K.O. – Runden erreichen. Wer den zauberhaften Fussball der jungen Elf beobachtet hat, der weiß, dass die Chance da ist.

Bei der Auslosung hat der BVB gute Chancen nicht im Lostopf 4 zu landen. Dieser würde bedeutet, dass man 3 Mannschaften mit mehr internationaler Erfahrung vor die Nase gesetzt bekommt. Der Lostopf 3 ist möglich, das wird sich aber erst nach den Qualifikationsspielen entscheiden. Fakt ist, dass die Spiele in der Königsklasse vom BVB ein echtes Highlight werden und das Stadion brodeln und beben wird.

Borussia Dortmund drohte eine Hammergruppe und sie bekamen eine Hammergruppe. Wie in der vergangenen Saison droht in der Gruppe D gegen den spanischen Meister und Supercup-Sieger Real Madrid und gegen den englischen Meister Manchester City das frühe Aus. Auch die Duelle gegen Ajax Amsterdam werden nicht leicht für den deutschen Doublegewinner 2012.

Borussia Dortmund – Real Madrid

Real Madrid strauchelte ein wenig zu Beginn der Saison. Gegen Valencia konnten sie im heimischen Estadio Santiago Bernabeu nur ein Unentschieden erkämpfen. Gegen Getafe unterlagen sie sogar. Doch nach dem Clasico am Mittwochabend, der als Rückspiel im Supercup siegreich zelebriert wurde, sind die Madrilenen bester Dinge auch in der Primera Division wieder anzugreifen. Am Wochenende feierten die Königlichen nun auch einen ersten Kantersieg. Sie feierten ein 4:0 gegen den FC Granada. Es wird für Dortmund sehr schwer werden gegen die Stars aus Madrid zu gewinnen.

Borussia Dortmund – Manchester City

Manchester City kam recht gut aus der Sommerpause und musste nur gegen den FC Liverpool bisher Punkte lassen. Doch die Ergebnisse stellten Roberto Mancini noch nicht zufrieden. Er will noch mehr von seinem Team sehen. Gegen den englischen Meister kann der deutsche Meister sicher in der heimischen Arena durchaus punkten, doch einfach wird es nicht. Real und Manchester werden um den Gruppensieg spielen.

Manchester City Etihad Stadium

Manchester City Etihad Stadium

Borussia Dortmund – Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam hatte einen guten Start in der Eredivise. Die Niederländer sind aber stets unbequeme Gegner und für einen Überraschung gut. Dennoch werden sie mit Dortmund zusammen um den dritten Platz kämpfen, der ein Überwintern zumindest in der Europa League ermöglicht. Durch eine gute Mannschaftsleistung und den Willen, nicht erneut nach der Gruppenphase ausscheiden zu wollen, kann dem BVB hierbei helfen. Für den deutschen Meister sollte es das Ziel sein, in Europa soweit wie möglich zu kommen, damit auch hier den Bayern Paroli geboten werden kann.

mehr zum Thema

Kommentar schreiben