1. FC Kaiserslautern Tickets

1. FC Kaiserslautern Spielplan 2015-2016

ab €

1. FC Kaiserslautern Tabelle 2015-2016

# Mannschaft Spiele S U N T GT TD P
1 Hamburger SV 3 2 1 0 6 1 +5 7
2 Stuttgart 3 2 1 0 6 4 +2 7
3 VFL Osnabrück 3 2 0 1 6 3 +3 6
4 Karlsruher SC 3 2 0 1 7 5 +2 6
5 Erzgebirge Aue 3 2 0 1 6 5 +1 6
6 Greuther Fürth 3 2 0 1 4 3 +1 6
7 Arminia Bielefeld 3 1 2 0 7 5 +2 5
8 Hannover 96 3 1 1 1 5 3 +2 4
9 Heidenheim 3 1 1 1 6 5 +1 4
10 Jahn Regensburg 3 1 1 1 4 3 +1 4
11 Sandhausen 3 1 1 1 4 4 +0 4
12 Holstein Kiel 3 1 1 1 3 4 -1 4
13 Darmstadt 98 3 1 1 1 3 5 -2 4
14 Dynamo Dresden 3 1 0 2 4 6 -2 3
15 Nürnberg 3 1 0 2 3 7 -4 3
16 VFL Bochum 3 0 1 2 4 7 -3 1
17 FC St. Pauli 3 0 1 2 3 6 -3 1
18 Wehen Wiesbaden 3 0 0 3 3 8 -5 0

1. FC Kaiserslautern Ergebnisse

21.08.2013. Kaiserslautern. In der Relegation zu scheitern ist bitter, umso mehr soll nun der direkte Aufstieg in die Bundesliga gelingen. Der 1. FC Kaiserslautern will wieder zurück ins deutsche Oberhaus!

1. FC Kaiserslautern Saison 2013/2014

Das Projekt Aufstieg findet allerdings ohne Alexander Baumjohann statt, der für Hertha BSC bereits in der Bundesliga spielen wird. Die Aufgaben des Spielmachers sollen nun auch mehrere Schultern verteilt werden. Die Hoffnungen der Verantwortlichen liegen vor allem bei zwei Skandinaviern: der norwegische Nationalspieler Ruben Jenssen kam von Tromsö IL und der finnische Internationale Alexander Ring von HJK Helsinki.

In der Mannschaft fehlte es in den letzten Atemzügen der vergangenen Saison an Harmonie, weshalb wohl auch der Aufstieg verspielt wurde. Nun soll mehr Konkurrenz das Geschäft beleben und für den nötigen Druck sorgen. „Wir wollen eine Konkurrenzsituation schaffen, aber auch anders spielen, früher drauf gehen“, erklärt Stefan Kuntz, der Vorstandschef, früher selbst Stürmer beim FCK und in der Nationalmannschaft. Die Vorbereitung verlief normal, in der Mehrzahl der Testspieler konnte man als Sieger vom Platz gehen. Allerdings ist nicht zu verachten, dass die Pfälzer durch die Relegation einige Tage verloren haben und somit weniger Urlaub zur Verfügung hatten. Ein kleiner Aspekt, der noch entscheidend werden kann.

1. FC Kaiserslautern Saison 2012/2013

18.07.2012. Nach einer katastrophalen letzten Saison ging es für die Roten Teufel aus Liga 1 zurück in Liga 2. Waren sie in der Vorsaison noch überraschend als Aufsteiger auf Platz sieben gelandet, fielen sie auch durch die Abgänge namhafter Spieler wie Lakic, Illicevic, Moravek und Hoffert in der Tabelle auf den letzten Platz und erzielten gerade einmal 24 Tore in 34 Spielen. Auch der Trainerwechsel von Marco Kurz zu Krassimir Balakov zeigte keinerlei Wirkung, zur neuen Zweitligasaison wird mit Franco Foda ein ehemaliger Spieler des Vereins die Verantwortung als Trainer übernehmen.

Zur Bundesliga Saison 2012/13 haben mit Kevin Trapp, einem Torhüter, der sich zusehends ins Rampenlicht spielte, sowie mit Oliver Kirch, Dorge Kouemaha und Thanos Petsos nur vier Leistungsträger verabschiedet. Weitere Spieler wie Sandro Wagner (ausgeliehen von Bremen) oder Olcay Sahan haben den Verein zwar verlassen, spielten aber in der abgelaufenen Saison keine entscheidende Rolle. Zurückgekehrt sind Chadli Amri und Ilian Micanski vom FSV Frankfurt, die das Sturmspiel der Lauterer beleben sollen, Mimoun Azaouagh aus Bochum, Enis Alushi von Paderborn und Albert Bunjaku aus Nürnberg. Daneben verstärken Spieler aus der 2.Mannschaft das Team von Franco Foda.

Der 1.FCK, der in seiner Glanzzeit mit Fritz Walter in den 50er Jahren und 1998 als Aufsteiger deutscher Meister wurde, absolviert seine Heimspiele auf dem „Betzenberg“, der offiziell Fritz-Walter-Stadion heißt. Knapp 44000 Besucher füllen das Stadion, für die kommende Saison hofft man vor allem gegen starke Namen wie Köln, Berlin oder St.Pauli auf volle Ränge. Das Stadion wurde 1920 erbaut und zur WM 2006 renoviert. Seine Anhänger, die Roten Teufel, sind dem Verein und der Region besonders verbunden. Lange Zeit galten Heimspiele als sichere Bank, doch in der letzten Saison konnten gerade einmal drei Siege eingefahren werden.

Für die kommende Saison gibt es nur ein Ziel: Wiederaufstieg. Das ist schon aus wirtschaftlichen Gründen notwendig, um die Mannschaft in ihrer derzeitigen Gestalt zu halten. Als große Gegner gelten die Mitabsteiger Köln und Hertha BSC Berlin sowie St.Pauli. Aber auch Vereine wie der TSV 1860 München oder Paderborn haben sich verstärkt und wollen um den Aufstieg mitspielen. Eine besondere Rivalität verbindet den 1.FCK mit Frankfurt, Spiele gegen diesen Gegner haben aufgrund der räumlichen Nähe etwas Besonderes. Ob die Mannschaft das hoch gesteckte Ziel erreichen wird, bleibt abzuwarten.

[csv-feed product_id=1003070010406] [csv-feed product_id=1003062010406]

Über Grit Marschik 152 Artikel
Im idyllischem Eichsfeld aufgewachsen, hat es mich 2002 nach Leipzig zum Studium verschlagen. Bereits seit meiner frühen Jugend ist meine Freizeit durch Musik bestimmt. Ich selber bekomme vielleicht mal einen geraden Ton heraus, aber eine wirkliche musikalische Begabung ist an mir vorbei gezogen. Dennoch ist mein Freundeskreis gesät mit vielen talentierten Musikern, egal ob Gesang, Klavier, Gitarre, Saxophon und vielen weiteren experimentellen Instrumenten. Sodass mit der Zeit auch mein Gehör gelernt hat und das Interesse an guter Musik geweckt ist. 2004 wurde dann der Kunst- und Kulturverein Art.Tack Global e.V. gegründet, der seither vor allem für die Organisation des im Eichsfeld hochangesehenen und sehr gut angenommenen AKUSTIKABEND steht. Den Akustikabend gibt es schon seit dem Jahr 1999 und jährt sich demnach 2009 zum 10. mal. Aus gegebenen Anlass findet der 10.Akustikabend nach aktuellem Stand in der Obereichsfeld Halle in Leinefelde-Worbis statt. Alle sind eingeladen den jungen und alt-eingesessenen Künstlern bei der akustischen Interpretation bekannter Musikstücke aus Klassik, Jazz, Funk zu lauschen oder auch - und darauf sind wir besonders stolz - den zahlreichen Eigenkompositionen. Soviel zu meinen musikalischen Aktivitäten..... Viele Grüße, Grit