FC St. Pauli Tickets

FC St. Pauli Tickets

FC St.Pauli Spielplan 2015-2016

ab €

Fc St. Pauli Bundesliga Tabelle

# Mannschaft Spiele S U N T GT TD P
1 Stuttgart 30 18 6 6 53 33 +20 60
2 Eintracht Braunschweig 30 16 9 5 44 28 +16 57
3 Hannover 96 30 16 9 5 46 31 +15 57
4 Union Berlin 30 16 6 8 46 33 +13 54
5 Dynamo Dresden 30 12 10 8 45 36 +9 46
6 Greuther Fürth 30 12 7 11 30 35 -5 43
7 Heidenheim 30 10 10 10 40 33 +7 40
8 Nürnberg 30 11 6 13 41 45 -4 39
9 Sandhausen 30 9 11 10 38 32 +6 38
10 VFL Bochum 30 8 13 9 34 40 -6 37
11 FC St. Pauli 30 9 8 13 30 32 -2 35
12 Fortuna Düsseldorf 30 8 11 11 32 35 -3 35
13 FC Kaiserslautern 30 8 11 11 24 29 -5 35
14 Würzburger Kickers 30 7 12 11 29 32 -3 33
15 1860 München 30 9 6 15 33 41 -8 33
16 Erzgebirge Aue 30 8 9 13 33 47 -14 33
17 Arminia Bielefeld 30 7 10 13 41 51 -10 31
18 Karlsruher SC 30 4 10 16 21 47 -26 22

Fc St. Pauli Bundesliga Ergebnisse

Der FC St.Pauli zur Saison 2012-2013

Der Hamburger Traditionsverein FC St.Pauli scheiterte letzte Saison nur knapp und verfehlte somit sein Saisonziel dem Wiederaufstieg. Platz 4. sollte es am Ende sein, der direkte Wiederaufstieg und der Relegationsplatz wurde nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem Drittplatzierten Fortuna Düsseldorf verpasst. Zur Spielzeit 2012/13 kann man optimistisch sein; Abwehr-Ass Carlos Zambrano wurde fest von Schalke 04 verpflichtet und soll mit dem Paderborner Sören Gonther als Ersatz für Lasse Sobiech das künftige Abwehrbollwerk bilden. Dazu kommen noch die bedien äußerst talentierten Nachwuchsstürmer Lennart Thy (Werder) und Daniel Ginczek (Dortmund). Schwer wiegt der Abgang von Max Kruse zum SC Freiburg; Takyi und Naki, gilt es ebenfalls adäquat zu ersetzen.

Die Spielzeit 2012/2013 hat es für den FC ST.Pauli in sich! Aus der Bundesliga stiegen mit dem 1.FC Köln, Kaiserslautern und dem Hauptstadtklub Hertha BSC Berlin klangvolle Namen in die Zweitklassigkeit ab. Deren Anspruch ist natürlich der sofortige Wiederaufstieg in die Beletage des bezahlten Fußballs, diesen Anspruch haben jedoch auch andere Mannschaften der 2. Liga wie Ingolstadt, 1860 München und natürlich – der FC St.Pauli! Die zweite Liga bietet den Paulianern in der kommenden Spielzeit leider nicht die Brisanz eines Derbys, allerhöchstens kann man die Spiele gegen das zweite Nordlicht, Eintracht Braunschweig, als solche werten. Ein Grund mehr, aufzusteigen und gegen den Hamburger SV im Oberhaus um Punkte zu kämpfen; der Aufstieg oder zumindest ein Relegationsplatz sollte nach dem knapp verfehlten Saisonziel diesmal erreicht werden. Das Team ist nicht unbedingt schwächer geworden, dazu hat man mit André Schubert einen exzellenten Coach, der die Spieler gut vorbereitet und mental erreicht. Das besondere Highlight der Saison sind mit Sicherheit die Spiele gegen die drei Bundesligaabsteiger.

Der FC St.Pauli trägt seine Heimspiele am Millerntor-Stadion aus. Das Stadion wurde im Jahr 2012 für 32 Millionen Euro modernisiert und befindet sich direkt im Hamburger Szene-Viertel am Kiez.

FC St.Pauli Trikot

[csv-feed product_id=28836] [csv-feed product_id=89931378]

Der FC St. Pauli Bundesliga Saison 2011/ 2012

Wenn es einen Fußballverein in der Bundesliga gibt, der den Namen “Kultverein” verdient hat, dann ist das der FC St. Pauli. Der Hamburger “Kiez-Club” aus dem berühmtesten Stadtteil der Welt, der seine Heimspiele im Stadion am Millerntor auf dem Heiligengeistfeld austrägt, ist schon etwas Besonderes und hebt sich durch seine Fankultur deutlich vom großen Stadtrivalen, dem HSV, ab.

Der 1910 gegründete Verein ist neben der Reeperbahn ein Repräsentant des Viertels. Kult ist der FC St. Pauli alleine schon durch die Einmarschmusik bei Heimspielen. Der AC/DC-Song “Hell’s Bells” versetzt zum Beispiel den großen FC Bayern München schon mal in einen Kulturschock. Man könnte vermuten, dass mit dem Titel und der Piratenflagge am Stadion dem Gegner schon von vornherein Angst und Bange werden soll. Doch beides steht für Rebellion gegenüber dem steifen Fußballetablissement und spiegelt die kämpferische Grundhaltung des Vereins und der Fans wieder. Dennoch werden die Spiele friedlich ausgetragen. Rechtsradikales Gedankengut findet beim FC St. Pauli keinen Platz.

Der FC St. Pauli spielt zurzeit in der 2. Fußball-Bundesliga. Saisonziel ist der Wiederaufstieg ins Oberhaus, nachdem sie in der letzten Saison in die 2. Liga abgestiegen waren. Mit ihrem neuen Trainer Andre Schubert, der in der letzten Saison Nachfolger des schon legendären Holger Stanislawski wurde, ist der Verein auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen, denn die Tabellensituation spricht für den FC St. Pauli. Nur 8 Punkte trennen den Verein 6 Spieltage vom Saisonende von den Aufstiegsplätzen. Die Fans können sich somit auf weitere packende Spiele im Millerntorstadion freuen.