AS Rom Tickets

Thomas November 13, 2012 keine Kommentare »
AS Rom Tickets
VN:F [1.9.22_1171]
4.0/5 on 1 Stimme

Der zweite große Verein aus der italienischen Hauptstadt neben Lazio Rom ist der AS Rom.  Der Rekordpokalsieger der Serie A gilt gleichzeitig auch als Rekord-Vizemeister der höchsten italienischen Spielklasse. Besonders die vergangene Saison 2011/12 wollen die meisten Klubanhänger so schnell wie möglich wieder vergessen.

Aufgrund der schweren finanziellen Lage des Vereins musste der AS Rom vor wenigen Jahren die großen Leistungsträger der Mannschaft wie den Argentinier Walter Samuel und die Brasilianer Lima und Emerson verkaufen, lediglich der Topstar und Fußballheld Francesco Totti blieb dem Kader erhalten. 2010 stand der AS Rom dann sogar zum Verkauf: Im April 2011 sicherte sich der US-Investor Thomas DiBenedetto die Aktienmehrheit am Verein und übernahm kurze Zeit später das Amt des Klubpräsidenten.

Die vom neuen Eigner angekündigten Umbaumaßnahmen für den Beginn einer neuen Ära dürften aber noch auf sich warten lassen. Das Experiment mit dem unerfahrenen Coach Luis Enrique, der spanisches Know-How in die italienische Hauptstadt transferieren sollte, schlug Fehl. Sein Nachfolger, der tschechische Cheftrainer Zdenek Zeman, muss aus der talentierten, unerfahrenen Truppe um den Ex-Wolfsburger Simon Kjaer eine Siegermannschaft formen.

AS Rom Tickets Heimspiele 2013/2014

Datum Spiel Stadion Preis Bestellen
2014Apr25 AS Rom – AC Mailand Stadio Olimpico, Rom Karten ab
43 €
http://www.giga-sport.de/as-rom-spielplan-tickets-karten/
2014Mai09 AS Rom – Juventus Turin Stadio Olimpico, Rom Karten ab
45 €
http://www.giga-sport.de/as-rom-spielplan-tickets-karten/
ab 43 €
Letzte Aktualisierung: 17.04.2014 23:18

Eine schwerer Schlag war das Verpassen jeglicher internationaler Wettbewerbe für die kommende Spielzeit 2012/13. Mit einer durchwachsenen Leistung in einer schwierigen finanziellen und sportlichen Situation erreichte der AS Rom lediglich den 7. Platz und, noch viel schlimmer, beendete damit die Saison 2011/12 vier Plätze hinter dem römischen Stadtrivalen Lazio. Beide Derbys gingen gegen die “Azzurri” verloren, auch aus der Europa League flog man hochkant heraus.

Viel Spielraum bietet sich den “Giallorossi” nicht. Ein Totti alleine macht noch keine Spitzenmannschaft, flankiert wird der ehemailige italienische Nationalspieler von Spanier Bojan und Stefano Okaka Chuka. Verlass ist auch auf den niederländischen Nationalkeeper Maarten Stekelenburg sowie die Verteidiger Heinze und Cassetti.

Die für ihre Ungeduld bekannten Tifosi des AS Rom müssen in der kommenden Saison 2012/13 langsam wieder Vertrauen in ihre Mannschaft aufbauen, damit die “Giallorossi” auch in ihrer Heimspielstätte, dem römischen Olympiastadion, wieder Rückenwind erhalten, und nicht wie vergangene Spielzeit von den eigenen Fans audgebuht werden. Vielleicht helfen bei der Rückkehr zu alter Größe die Hoffnungsträger Michael Bradley (früher Mönchengladbach) und neuester Coup des AS, Mattia Destro.

 

mehr zum Thema

Kommentar schreiben