Eintracht Frankfurt – Werder Bremen Karten

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen Karten

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen Tickets 2015-2016

ab €

Eintracht Frankfurt Bundesliga Tabelle

Latest soccer info here. Currently getting data from the information feed.

Eintracht Frankfurt Bundesliga Ergebnisse

Latest soccer info here. Currently getting data from the information feed.

Eintracht Frankfurt Trikot

[csv-feed product_id=686573-010]

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 2014 / 2015

Zwei Dinosaurier der Bundesliga treffen am 14. Spieltag aufeinander: Eintracht Frankfurt empfängt am Sonntag, 7. Dezember 2014, ab 17.30 Uhr in der Commerzbank-Arena die Gäste von Werder Bremen.

Ganze 96-mal spielten die beiden Teams bereits gegeneinander. Die Bilanz ist ziemlich ausgelichen, Frankfurt siegte 36-mal, Bremen ging in 39 Spielen als Sieger vom Platz. In der aktuellen Saison sind beide Mannschaften bislang in der unteren Tabellenhälfte anzutreffen. Bei der Eintracht liegt das zu einem Großteil an der schwachen Defensivarbeit der Mannschaft. In den ersten elf Saisonspielen kassierte man 23 Treffer, die drittmeisten in der Liga. Um eine Zittersaison wie im vergangenen Jahr zu vermeiden, müssen die Mannen von Trainer Thomas Schaaf schnellstens Stabilität in die Defensive bringen.

Die Bremer allerdings sind noch schlechter gestartet und konnten sich erst nach dem Rauswurf von Robin Dutt wieder ein wenig daran gewöhnen, wie sich drei Punkte anfühlen. Unter anderem die Schalker bekamen den neuen Willen, der unter Trainer Viktor Skripnik in die Mannschaft kam, zu spüren. Ob der Aufwärtstrend gegen Bremen weitergeht? Beide Mannschaften werden jedenfalls mit voller Power in das Spiel gehen müssen – denn wer hier verliert, bleibt erst einmal unten drin.

Das Rückspiel steigt am 2. Mai 2015 im Bremer Weserstadion.

Tickets für das Match Frankfurt gegen Bremen gibt es auch online.

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 2012 / 2013

08. Dezember 2012. Eintracht Frankfurt drehte das Spiel gegen Werder Bremen innerhalb von knapp 60 Sekunden, Wolfsburg überraschte den deutschen Meister und Bayern marschiert weiter.

Eintracht Frankfurt schaffte die herbeigesehnte Wende. Im Spitzenspiel des 16. Spieltages siegte die Elf von Trainer Armin Veh klar mit 4:1 gegen die Gäste von Werder Bremen. Damit beendeten die Hessen nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge ihre Mini-Krise. Durch den Dreier kletterte die Eintracht in der Tabelle wieder nach vorn. Sie befinden sich auf dem vierten Platz, Werder Bremen rangiert mit 21 Punkten auf dem zehnten Rang.