FSV Mainz 05 – Schalke 04 Tickets

FSV Mainz 05 – Schalke 04 Tickets

FSV Mainz 05 – Schalke 04 2015-2016

ab €

FSV Mainz 05 Bundeliga Tabelle

Latest soccer info here. Currently getting data from the information feed.

FSV Mainz 05 Bundeliga Ergebnisse

Latest soccer info here. Currently getting data from the information feed.
ab €

FSV Mainz 05 Trikot

[csv-feed product_id=1000132] [csv-feed product_id=1000166]

FSV Mainz 05 – Schalke 04 2014/2015

Drohende Abstiegsgefahr gegen Champions-League-Ambitionen: Am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga empfängt der FSV Mainz 05 die Gäste aus Schalke. Anpfiff für das Match in der Coface Arena ist am Freitag, 24. April 2015, um 20.30 Uhr.

Die Mainzer waren eigentlich gut in die aktuelle Saison gestartet, wenn man vom frühen Aus im DFB-Pokal absieht. Irgendwie war dann aber der Wurm drin, man spielte unter den Möglichkeiten, und auch Trainer Hjulmand schien nie den perfekten Draht zu seinem Team zu haben. Mitte Februar wurde es den Mainzer Verantwortlichen zuviel: Sie beriefen den Schweizer Martin Schmidt, vorher Trainer der Mainzer U23, als Nachfolger des ambitionierten, aber glücklosen Kasper Hjulmand zum Cheftrainer. Bisher bewiesen sie damit ein glückliches Händchen: In den ersten fünf Spielen unter Schmidts Regie holte das Team immerhin 8 Punkte. Dennoch: Bis zu den Abstiegsregionen sind es nur wenige magere Pünktchen.

Einige Punkte zuviel sind es bereits für die Schalker – nach oben: Durch die äußerst schmerzhafte 0:1-Niederlage gegen Leverkusen, den direkten Konkurrenten um die Champions-League-Plätze, muss schon ein bärenstarker Schlussspurt her. Das Ziel auf Schalke ist in jedem Fall die europäische Königsklasse, doch am 26. Spieltag hatte Leverkusen bereits 6 Punkte Vorsprung. Einfache Spiele gibt es in der Bundesliga nicht, dennoch: Gegen die Teams aus dem vermeintlichen Niemandsland der Tabelle müssen die Schalker nun gewinnen. Das wird der Mainzer Neu-Coach Schmidt natürlich zu verhindern suchen. Auch wegen der hohen Niederlage aus dem Hinspiel: Das endete mit 4:1 für Schalke.

Tickets für das spannende Match in der Mainzer Arena gibt es auch online.

FSV Mainz 05 – Schalke 04 2012/2013

Schalke 04 steht vor einem Scherbenhaufen. Nun fordert Jermaine Jones mehr Einsatz von seinen Teamkollegen. Der Schalke-Absturz ist beispiellos: nur ein Sieg aus den letzten elf Pflichtspielen, in der Tabelle nur noch Platz zehn und am Samstag die peinliche Niederlage bei den Bayern (0:4). Jetzt haut einer richtig auf den Tisch. Mittelfeldabräumer Jermaine Jones sagte im „kicker“: „Es hat mit der Einstellung zu tun, auch in dieser Phase, in der es nicht läuft, alles abzurufen. Wir müssen uns auf gut Deutsch den Arsch aufreißen, um in die Erfolgsspur zurückzukommen. Da müssen wir jetzt zusammenhalten.“

Eines ist klar: Die Königsblauen brauchen dringend Siege, drei Punkte, damit sie den Negativlauf endlich stoppen können. Am Samstag wartet in Mainz mit dem FSV ein enormer schwerer Gegner. Zur Erinnerung: Die Tuchel-Elf schmiss Keller in seinem ersten Spiel gleich aus dem DFB-Pokal. Danach steht das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale bei Galatasaray Istanbul (20. Februar) an. Auch kein Selbstläufer! Jones forderte: „Solche Spiele wie in Mainz müssen wir gewinnen, da zählt’s. Da sind wir der Favorit, und so müssen wir auch auftreten.“

Mit dem Stevens-Nachfolger Jens Keller wurde es nicht besser. Im Gegenteil die Krise hat sich noch mehr zugespitzt und Manager Horst Heldt muss den Coach schützen, dem er die Wende auf Schalke zugetraut hatte: „Jens bleibt auf jeden Fall bis zum Saisonende unser Trainer.“

Ein Lichtblick gibt es immerhin: Mit Jones spricht endlich mal ein Profi mal Klartext! Macht Butter bei de Fische. Ganz im Gegensatz zu seinem Kapitän Benedikt Höwedes. Er stammelte am Wochenende noch wachsweich: „Unser Plan war, wenig Tor-Chancen zuzulassen. Am Ende haben wir uns ergeben – das darf nicht sein. Ich will nichts schönreden, aber mir fehlen auch die Erklärungen.“

Wie geht es für Königsblau nun weiter? Am Rosenmontag musste die Profis ran, bekamen nicht frei zum Feiern. Karneval will eh niemand auf Schalke zelebrieren.