FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt Karten

FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt Karten

FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 2015-2016

ab €

FSV Mainz 05 Bundeliga Tabelle

Latest soccer info here. Currently getting data from the information feed.

FSV Mainz 05 Bundeliga Ergebnisse

Latest soccer info here. Currently getting data from the information feed.

Eintracht Frankfurt Trikot

[csv-feed product_id=686573-010] [csv-feed product_id=AH4793]

FSV Mainz 05 Trikot

[csv-feed product_id=1000132] [csv-feed product_id=1000166]

FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt – Ein unentschiedenes Duell

Wenn der FSV Mainz 05 auf Eintracht Frankfurt trifft, ist ein Remis sehr wahrscheinlich. In 19 Begegnungen stand elfmal nach 90 Minuten ein Unentschieden auf der Anzeigetafel. Ein Ergebnis, was beiden Teams nicht wirklich helfen würde.

Während Mainz just nach einer langen Durststrecke endlich wieder einen Sieg feierte, tut sich Frankfurt schwer, die Performance aus der Europa League auch in der Bundesliga zu zeigen. Marschieren sie in Europa in Richtung Gruppensieg und sprechen davon, ein Wörtchen mitreden zu wollen, straucheln sie im grauen Ligaalltag gewaltig und rutschen den Abstiegsrängen immer näher.

„Wir mussten heute erstmals dem Europapokal Tribut zollen“, wusste Trainer Armin Veh nach der deutlichen 4:1-Auswärtsklatsche bei Borussia Mönchengladbach. „Man konnte relativ früh sehen, dass wir in den Zweikämpfen oft einen Schritt zu spät gekommen sind, so konnten wir unser Spiel natürlich nicht durchdrücken und unsere PS-Zahl auf den Platz bringen“, meinte der Fußballlehrer weiter.

Nun warteten die Hessen nach der Niederlage gegen Lucien Favre und seinem Offensivfeuerwerk seit fünf Spielen auf einen Bundesligadreier. Gegen Mainz soll es im hessisch-rheinland-pfälzischen Duell nun gelingen.

Und dass, obwohl die Mainzer im Aufwind sind. Zumindest wenn man das Ergebnis gegen Eintracht Braunschweig sieht. Nach zuletzt sechs sieglosen Partien, haben sie endlich wieder gewonnen. Ein so wichtiger, um den Absturz in den Tabellenkeller zu verhindern. Ganz zufrieden war Coach Thomas Tuchel dennoch nicht. „Erleichtert ist vielleicht nicht das richtige Wort“, bremste er jegliche Euphorie ein, „aber ich bin auf jeden Fall sehr froh. Wir hatten uns vorgenommen, mal wieder eine typische Anfangsviertelstunde zu entwickeln. Das ist uns gelungen.“

Allein durch die Tore von Shinji Okazaki haben sie den Ergebnisfluch besiegt. „Wir haben mit sehr viel Leidenschaft verteidigt“, analysierte Tuchel wohlwissend, „dass wir besser spielen können. Das war erst der Beginn von zwei richtungsweisenden Spielen.“

Der Torschütze meinte:„Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns. Wir haben vor dem Spiel viel geredet, wollten immer positiv bleiben. Ich wünsche mir noch weitere Tore.“ Möglichst auch gegen Frankfurt, damit es nicht wieder 0:0 endet, wie am 31. Spieltag der abgelaufenen Spielzeit. Tickets gibt es hier.