Der Samstag in England: Kagawa und Suarez ballern um die Wette

März 3, 2013 keine Kommentare »
Der Samstag in England: Kagawa und Suarez ballern um die Wette
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/5 on 0 Stimmen

Der Tabellenführer ist bestens gerüstet für den Champions-League-Schlager gegen Real Madrid. Im Heimspiel gegen Norwich City, gegen die das Hinspiel noch sensationell verloren ging, siegte der Klassenprimus Manchester United ohne Probleme mit 4:0 – der Ex-Dortmunder Kagawa steuerte einen Hattrick bei, Rooney machte das Schützenfest komplett.

Ähnlich souverän präsentierte sich der FC Liverpool. Bei Wigan Athletic siegten die Reds, angetrieben von ihrem überragenden neuen Spielmacher Coutinho, mit 4:0. Luis Suarez markierte drei Tore und führt damit nun die Bestenliste der Liga an – 21mal war er bereits erfolgreich.

Der FC Chelsea gewann Spiel 1 nach der Brandrede von Rafa Benitez mit 1:0 gegen West Brom – nach den jüngsten Heimergebnissen der Blues beileibe keine Selbstverständlichkeit. Wild spekuliert wird unterdessen, wer nun in der neuen Saison den Posten des Spaniers übernimmt – neben Jupp Heynckes wird neuerdings auch stetig der Name Fabio Capello genannt.

Weiter im Konzert der Großen dabei ist der FC Everton. Das Team von Trainer Moyes siegte ohne Probleme mit 3:1 gegen den FC Reading und hält sich damit konstant im vorderen Tabellendrittel.

Davon kann Newcastle United derzeit nur träumen. Die Magpies, die sich nach eigenem Selbstverständnis auf ähnlichen Platzierungen sehen dürften, verloren in Swansea mit 0:1 und hängen weiter im Keller fest. Der Europapokal sollte damit keine Option mehr sein.

Im Abstiegskampf gaben die Queens Park Rangers ein Lebenszeichen von sich. In Southampton gelang ein 2:1-Sieg – damit beträgt der Rückstand aufs rettende Ufer nur noch 4 Punkte. Die Saints stecken damit im Gegensatz wieder ganz tief im Schlamassel.

Kommentar schreiben